Richtlinien zur Erstellung von Sanierungsgutachten für KMU

Die KFS®-Richtlinie wurde speziell für KMU von der Fachgruppe Sanierung des Verbands Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e. V. entwickelt

Unsere Richtlinie für die Erstellung von Sanierungsgutachten für KMU legt Struktur und Inhalt des Sanierungsgutachtens fest. Das Sanierungsgutachten ist die Grundlage jeder Sanierung. Für die erfolgreiche Unternehmenssanierung ist die Qualität dieses Gutachtens erfolgskritisch.

Die von der Fachgruppe Unternehmenssanierung erarbeitete KFS®-Richtlinie berücksichtigt auch die private finanzielle Situation des Unternehmers und andere Besonderheiten kleiner und mittelständischer Unternehmen. Sie ist einfacher umzusetzen als die sonst übliche, aber für Großunternehmen ausgelegte Verfahrensweise. Deshalb sind Gutachten nach dieser Richtlinie günstiger. Die Erwartungen der Banken, Kammern und sonstiger Anspruchsgruppen erfüllt sie dennoch. Alle Mitglieder der Fachgruppe Unternehmenssanierung des Verbands Die KMU-Berater haben sich schriftlich und persönlich dazu verpflichtet, diese Richtlinie einzuhalten.

Die KFS®-Richtlinie umfasst die folgenden Prinzipien:
Prinzip 1: Persönliche Anforderungen an den Sanierungsberater
Prinzip 2: Auftragserteilung
Prinzip 3: Qualitative Anforderungen an ein Sanierungskonzept
Prinzip 4: Dokumentation

Die Richtlinie legt auch detailliert fest, welche Punkte und Unterpunkte ein schriftliches Unternehmenssanierungskonzept enthält. Diese Richtlinie zur Erstellung von Sanierungsgutachten für KMU der Fachgruppe Sanierung des Verbands Die KMU-Berater, Bundesverband freier Berater e. V. können Sie hier herunterladen.